So lief das Fußball-Wochenende 12.-13.10.2019

Die 1. Mannschaft trat diesmal bereits am Samstag an und feierte einen 7:2-Sieg über den SV Losaurach. Max Oppitz per Hattrick, Tolga Toker mit einem Doppelpack sowie Nevzat Sungur und Lukas Ronneberger trafen für den TSV und sorgten dafür, dass die Stimmung auf der anschließenden Weinfahrt entsprechend fröhlich war. Das Spiel der 2. Mannschaft wurde auf Bitten der Gäste vom TSV Ammerndorf verschoben.

Die U19 konnte beim 5:1-Auswärtssieg bei der DJK Eibach den dritten Sieg in Folge feiern und sich dadurch im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Die U17 war an diesem Wochenende spielfrei und spielt stattdessen am Mittwoch um 18:30 Uhr in Großhabersdorf.

Weiterhin nichts zu holen gab es leider für die U15, die sich bei der JFG Sulzachtal mit 7:2 geschlagen geben musste.

Die U13 spielte gegen TuS Feuchtwangen 1:1-Remis.

Bei den Kleinfeldmannschaften musste die E1 erstmals in der Saison einen Punkt abgeben – gegen DJK Concordia Fürth hieß es am Ende 4:4. Eine 2:5-Heimniederlage gab es für die E2 gegen den ASV Weinzierlein/Wintersdorf.

Die F-Jugend setzte ihren Lauf der letzten Wochen dagegen fort und gewann in Ammerndorf mit sage und schreibe 14:0.

Heimspiel TSV vs. SV Großhabersdorf

Am kommenden Sonntag steht sowohl für die Erste als auch für die Zweite das Duell mit dem SV Großhabersdorf auf dem Spielplan.

Nach den beiden deutlichen Niederlagen am vergangenen Wochenende sind beide Roschtler Teams auf Wiedergutmachung aus und wollen wieder an die Leistungen aus den Spielen davor anknüpfen!

So lief das Fußball-Wochenende 20.-22.09.

Die Herrenmannschaften erlebten am Sonntag einen schwarzen Tag und mussten sich mit 2:5 (2.Mannschaft bei Markt Erlbach 2) und 1:6 (Erste Mannschaft bei Steinachgrund 2) geschlagen geben. Nach zuvor 5 Spieltagen ohne Niederlage hat es nun also auch den TSV mal mit zwei Pleiten erwischt.

Erfreulicher war dagegen die Partie der B-Junioren. Gegen die JFG Altmühltal feierten die Jungs von Heiko Binder und Ghennadi Gliuskin ein glattes 4:0 und damit den ersten Saisonsieg.

Auf den muss die C-Jugend weiter warten, gegen die JFG Aischgrund setzte es eine 0:5-Heimniederlage.

Immerhin einen Zähler konnte die D1 einfahren. Gegen die SG Schopfloch/Schnelldorf hieß es am Ende wie am Anfang  – 0:0.

Sehr erfreulich gingen die Partien der Kleinfeldmannschaften zu Ende. Die E1 gewann gegen den MTV Stadeln mit 8:3, der E2 gelang gegen den gleichen Gegner ein 2:1-Heimerfolg.

Auch die F konnte einen Sieg landen, bei der SG Bürglein/Großhabersdorf feierte man einen 4:7-Auswärtserfolg.

Die G-Jugend startet am Wochenende ebenfalls in die Saison. Das erste Turnier fand bei der DJK Eibach stand. Neben den Gastgebern traf man auf noch auf den TSV Mühlhof, den STV Deutenbach und den FC Stein. Unsere Kleinsten konnte mit zwei Siegen und einer Niederlage am Ende den zweiten Platz einfahren!

So lief das Fußball-Wochenende 13.-15.9.

Auch am fünften Spieltag blieben die beiden Herrenmannschaften des TSV ungeschlagen.
Die Zweite kämpfte sich gegen den bis dato verlustpunktfreien Spitzenreiter SG Puschendorf/Tuchenbach nach zweimaligem Rückstand zurück und holte ein 2:2 (Tore: Denis Stühler; Nicky Mützer).
Im Spitzenspiel der KK3 bezwang die Erste den TV Dietenhofen mit 2:1. nach fünf Partien steht bislang die volle Punktausbeute von 15 Zählern zu Buche, gleichbedeutend mit der Tabellenführung. Nachdem man gegen Dietenhofen lange 0:1 zurücklag, trafen Domi Wolf und Dennis Jendreck und drehten damit die Partie.

Durchwachsen lief das Wochenende für den Nachwuchs, der nach Ende der Ferien nun ebenfalls in die Saison gestartet ist.
Die A-Jugend der JFG Südlicher Rangau Kickers unterlag in Raitersaich gegen den TSV Burgfarrnbach deutlich mit 1:5.
Mit dem gleichen Ergebnis musste sich die B-Jugend in Feuchtwangen geschlagen geben.
Für die C-Jugend setze es zum Auftakt gar eine 1:8-Niederlage bei der SG Weigenheim.
Besser machte es die D2, die aus Sugenheim drei Punkte mitbrachte (3:5).
Erfreulich war der Saisonstart der E-Junioren, beide TSV-Teams waren erfolgreich. Die E1 gewann in Veitsbronn mit 6:4 und die E2 mit 6:3 bei DJK Concordia Fürth.
Die F musste dagegen zum Auftakt ein 0:11 gegen die SG Wachendorf/Weiherhof verschmerzen.

Nachbericht Stadeln/Cadolzburg und Heimspiel TSV vs. TV Dietenhofen bzw. SG Puschendorf/Tuchenbach

Der Lauf der beiden Roßtaler Herrenmannschaften hält an.

Die Zweite holte sich beim 2:0-Auswärtserfolg beim TSV Cadolzburg 2 den dritten Sieg in Folge und hat nun nach vier Spieltagen 10 Punkte auf dem Konto.
Nicklas Mützer sorgte in der ersten Halbzeit für die verdiente Führung, Philipp Baierlein machte spät den Deckel drauf und erzielte nach einem Eckstoß den 0:2-Endstand.

Gar noch gänzlich ohne Verlustpunkt steht die 1. Mannschaft mit 12 Punkten aus 4 Spielen an der Tabellenspitze. Im Gastsspiel bei der Landesliga-Reserve des FSV Stadeln gelang mit einem 3:2-Sieg der vierte Sieg im vierten Spiel. Das 0:1 von Lukas Ronneberger konnten die Gastgeber kurz vor der Pause egalisieren. Der eingewechselte Tolga Toker brachte den TSV dann mit zwei Treffern auf die Siegerstraße. Den Hausherren gelang in der Nachspielzeit zwar noch per Strafstoß der 2:3-Anschluss, dennoch stand am Ende der nächste Dreier für die Erste zu Buche.
Gespannt darf man nun den Heimspielen am kommenden Wochenende entgegenblicken: Die Zweite empfängt als Tabellenzweiter am Sonntag um 13 Uhr den Tabellenführer, die SG Puschendorf/Tuchenbach. Im Anschluss trifft die Erste als Spitzenreiter den direkten Verfolger, den TV Dietenhofen.

Heimspiel TSV vs. 1.FC Heilsbronn/SG Großweismannsdorf-Stein2

Am zweiten Heimspielwochenende der Saison stehen am Sonntag gleich zwei Derbys auf dem Programm!
Zunächst empfängt die Zweite um 13 Uhr die SG Großweismannsdorf/Stein 2, im Anschluss trifft die Erste um 15 Uhr auf den 1. FC Heilsbronn.
Dabei wollen beide Roschtler Teams an den erfolgreichen Saisonstart anknüpfen und einen weiteren Dreier einfahren!